Zusammenfassung

Im August/September 2019 haben wir uns mit mehreren Drittanbietern im Bereich der Mobilfunkguthabenaufladung zusammengeschlossen, um Millionen von Menschen in ganz Brasilien die Möglichkeit zu geben, ihre Mobiltelefone mit ETN aufzuladen. Das ist jetzt über die vier größten Netzwerke in Brasilien möglich: Claro, Vivo, TIM und Oi, die Dienste für mehr als 95 % der brasilianischen Bevölkerung anbieten.

Warum Brasilien?

Brasilien ist die fünftgrößte Wirtschaft der Welt und hat 212 Millionen Einwohner. Obwohl Brasilien eine der weltweit am schnellsten wachsenden Wirtschaften besitzt, sind 25 % der Bevölkerung (etwa 55 Millionen Personen) ohne Bankverbindung und mehr als ein Viertel der Menschen im Land leben unterhalb der Armutsgrenze.

Im Kontrast dazu nimmt Brasilien nicht nur den fünften Platz auf der weltweiten Liste der Länder mit der meisten Mobilfunknutzung ein, sondern auch beim Besitz von Kryptowährungen. Für Electroneum bedeutet das eine erhebliche Chance, denn wir konzentrieren uns darauf, finanzielle Inklusion für 1,7 Milliarden Menschen auf der Welt bereitzustellen, von denen die Weltbank sagt, dass sie keine Bankverbindung haben. Brasilien ist das zweite Land, in dem wir Mobilfunkguthabenaufladungen über ETN ermöglichen.

Electroneum ist eine der wenigen mobilfunkbasierten Kryptowährungen, die sich darauf konzentrieren, Menschen die Möglichkeit zu geben, ohne Bankkonto per Kryptowährung zu kaufen und zu verkaufen, sei es in Geschäften oder auch im Internet. So erhalten die Menschen die Möglichkeit, Einkommensquellen auch außerhalb ihrer örtlichen Gemeinschaft in der immer weiter wachsenden Digitalwirtschaft zu suchen.

Der nächste Schritt in Richtung Massenannahme

Electroneum ist eine der wenigen Kryptowährungen, die in aller Welt zum Aufladen von Mobilfunkguthaben genutzt werden. Durch die Expansion von Südafrika nach Brasilien haben wir bewiesen, dass in aller Welt ein Bedarf für diesen Dienst besteht.

Das Aufladen von Mobilfunkguthaben findet in beiden Ländern immer häufiger über ETN statt. Aufgrund dieser Möglichkeit hat sich Brasilien zu unserer am schnellsten wachsenden Community entwickelt, die jeden Tag um Tausende neue Nutzer anwächst.

Das Aufladen von Mobilgeräten ist nur der erste Schritt in Richtung einer Massenannahme. Wir werden auch weiterhin mit Regierungen, Unternehmen und Händlern im ganzen Land zusammenarbeiten, um die Anzahl der Stellen, an denen ETN genutzt werden kann, zu erhöhen.