Unten finden Sie eine Liste bewährter Maßnahmen, mit denen Sie sich selbst und Ihr Electroneum-Konto schützen können.

Sicherheit

Websites und Apps

Die offiziellen Websites von Electroneum sind die folgenden: Electroneum.com und my.electroneunm.com.

Laden Sie die App nur über den Link auf unserer offiziellen Website Electroneum.com herunter. Apps, die Sie über eine Suche nach Electroneum gefunden haben, sollten Sie nicht herunterladen. Auch sollten Sie keine Websites besuchen, die von sich behaupten, zu Electroneum zu gehören. Geben Sie KEINESFALLS Ihre Kontodaten in diese Apps oder auf diesen Websites ein. Diese Websites sind sogenannte Phishing-Sites und werden dazu missbraucht, Ihre Informationen zu erbeuten, um auf Ihr Konto zuzugreifen. Wir senden Ihnen IN KEINEM FALL einen Link zum Anmelden oder für eine App zu. Von uns werden Sie immer nur direkt auf Electroneum.com oder my.electroneum.com verwiesen.

Sichern Sie Ihr E-Mail-Konto

Stellen Sie sicher, dass Sie ein starkes Passwort für Ihr E-Mail-Konto verwenden und richten Sie, wenn verfügbar, eine 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) ein. Dazu können Sie eine zweite E-Mail-Adresse verwenden oder eine PIN-Nummer hinzufügen, die Sie mit einer Authentifizierungs-App (wie Google Authenticator) verbinden und so weiter. So schützen Sie Ihr Konto mit einer zweiten Sicherheitsebene und verhindern, dass andere Personen Ihr E-Mail-Konto für betrügerische Zwecke verwenden. Denken Sie daran, ein einzigartiges Passwort zum Schutz Ihres E-Mail-Kontos zu verwenden, das Sie nie vorher an anderer Stelle verwendet haben (bitte beachten Sie die Hinweise unten zur Verwendung desselben Passwortes auf mehreren Sites).

Sichern Sie Ihr Electroneum-Konto

Für das Erstellen und Bearbeiten Ihres Electroneum-Kontos bitten wir Sie um verschiedene Sicherheitsinformationen, mit denen wir Ihr Konto schützen. Sie werden dabei Schritt-für-Schritt durch den entsprechenden Prozess geführt. Es ist sehr wichtig, dass Sie beim Erstellen oder Bearbeiten Ihres Kontos ein starkes Passwort verwenden, das Sie nirgendwo sonst benutzen. Der Grund dafür ist, dass in der Vergangenheit viele Websites und Dienstanbieter Opfer von Hackingangriffen geworden sind. Dabei wurden Nutzerdaten entwendet und online gestellt. Es ist also generell möglich, dass Ihre Daten und Passwörter in diesen entwendeten Daten enthalten sind. Wenn Sie ein Passwort verwenden, das Sie vielleicht schon für eines dieser gehackten Konten genutzt haben, besteht die Gefahr, dass dieses alte Passwort (für Sie unerkannt) bereits veröffentlicht wurde. Wenn Sie dieses erneut verwenden könnte damit jemand unbefugt auch auf Ihr Electroneum-Konto zugreifen, was es natürlich zu vermeiden gilt.


Offline-Wallet

Was ist ein Offline-Wallet?

Ein Offline-Wallet ist eine sicherere Alternative zur Aufbewahrung Ihrer Coins in Ihrer App oder in einem Website-Wallet. Alle Electroneum-Wallets bestehen aus drei mathematisch verbundenen Schlüsseln. Diese heißen „öffentlicher Schlüssel“, „privater Betrachtungsschlüssel“ und „privater Ausgabeschlüssel“. Als groben Vergleich können Sie sich den öffentlichen Schlüssel als eine Bankkontonummer vorstellen. Dieser öffentliche Schlüssel ist also die Adresse Ihres ETN-Wallets, an das Personen Ihnen ETN schicken können. Der private Betrachtungsschlüssel gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Kontostand zu prüfen. Sie können damit aber keine Zahlungen leisten. Das geht nur mit dem privaten Ausgabeschlüssel, der mit einem Bank-PIN-Code vergleichbar ist. Nur mit diesem Schlüssel können Sie die ETN auf Ihrem Konto ausgeben.

Jeder der Schlüssel hat einen bestimmten Zweck:

  • Der öffentliche Schlüssel (oder: Ihre Wallet-Adresse) wird verwendet, um ETN auf Ihr Konto einzuzahlen. Diesen Schlüssel können Sie öffentlich jedem zugänglich machen, der Ihnen ETN senden möchte, etwa, um etwas zu bezahlen. Die Bekanntgabe Ihres öffentlichen Schlüssels stellt kein Sicherheitsrisiko für Ihr Wallet dar.
  • Der private Ansichtsschlüssel dient zum Ansehen des Kontostandes Ihres Wallets, nicht aber zum Ausgeben von ETN. Sie sollten den privaten Ansichtsschlüssel daher geheim halten.
  • Der private Ausgabeschlüssel wird verwendet, um ETN von Ihrem Wallet zu übertragen, also meist, um es aufzugeben. Wenn jemand Zugriff auf diesen Schlüssel hat, kann er alle Ihre ETN abbuchen. Der Schlüssel muss also unbedingt geheim gehalten werden und nur SIE sollten ihn kennen. Falls eine App, Website, Person oder ein Unternehmen usw. Sie nach diesem Schlüssel fragt, müssen Sie davon ausgehen, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt und dürfen den Schlüssel keinesfalls bekannt geben. Weiter sollten Sie ein Offline-Wallet ausschließlich mit der offiziellen Electroneum-App importieren. Beachten Sie dazu bitte auch unten die Hinweise mit der Überschrift „Die Benutzung Ihres Offline-Wallets“.

Diese Schlüssel stellen Ihr Wallet dar. Jeder, der Zugriff auf diese Schlüssel hat, kann auf Ihr Wallet und Ihre ETN zugreifen.

Auf Ihr Electroneum-Online-Wallet (oder Online-Wallet oder App-Wallet) können Sie über die offizielle Electroneum-App oder über my.electroneum.com zugreifen. Auf diesem Konto sichern wir Ihre privaten Schlüssel, so dass Sie leichter auf Ihre Electroneum-Coins (ETN) zugreifen können.

Ein Offline-Wallet ist ein Wallet, das generiert wurde, ohne dass die Schlüssel online gespeichert werden (daher auch: „Offline-Wallet“). Sie können die Software des Offline-Wallets von einem USB-Stick aus auf einem nicht mit dem Internet verbundenen Desktop-Computer oder einem Laptop laufen lassen.

Warum sollte man ein Offline-Wallet verwenden?

Jeder, der Zugriff auf Ihre Wallet-Schlüssel hat, hat auch die Kontrolle über Ihr Wallet. Es ist daher besonders wichtig, die sicherste Aufbewahrungsmethode für Ihre Coins zu wählen. Im Ergebnis ist es so, dass jedes mit dem Internet verbundene System potenziell einem Hackingangriff zum Opfer fallen kann. Wir treffen Vorkehrungen, um Ihre privaten Schlüssel zu schützen (zum Beispiel durch eine Verschlüsselung), dennoch besteht bei einem internetbasierten Dienst immer ein höheres Risiko eines Hackingangriffes als bei einem Offline-Wallet, das nicht mit dem Internet verbunden ist. In diesem Zusammenhang sollte man auch Folgendes bedenken: Ihr persönliches Offline-Wallet ist, wenn es auf einem Stück Papier ausgedruckt ist, eine viel weniger attraktives Ziel für einen möglichen Hacker oder Dieb als ein zentralisiertes System mit Tausenden von Wallets. Electroneum schützt Ihr Website- oder App-Konto und Ihre ETN, dennoch empfehlen wir, die Sicherheit zu erhöhen, indem Sie ein Offline-Wallet verwenden.

Wie erstellt man ein Offline-Wallet?

Um ein Offline-Wallet zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gehen Sie auf downloads.electroneum.com.
  2. Unter der Überschrift „Offline-Wallet-Generator“ klicken Sie auf „Browser-Version“. Um den Prozess noch sicherer zu machen, führen Sie einen Rechtsklick aus und wählen Sie „In neuem Inkognito-Fenster öffnen“. Sie können den Generator auch auf Ihren Computer herunterladen, indem Sie auf „ZIP herunterladen“ klicken. Wir empfehlen, die neueste Version des Google-Browsers Chrome zu verwenden und alle Chrome-Erweiterungen auszuschalten.
  3. Lesen Sie die Anleitung aufmerksam durch und klicken Sie dann auf „Anfangen“.
  4. Um die Erstellung möglichst zufällig zu machen, bewegen Sie Ihre Maus willkürlich über den Bildschirm, bis die Anzeige „Zufälligkeit“ am unteren Bildschirmrand gefüllt ist.
  5. Ihr Wallet steht jetzt zum Herunterladen bereit. Klicken Sie auf „Wallet als PDF speichern“ und wählen Sie einen Speicherort für Ihr PDF-Wallet.
  6. Sobald das Herunterladen beendet ist, können Sie das PDF öffnen und es ausdrucken.

Die Sicherung Ihres Offline-Wallets

Bitte denken Sie an Folgendes: Auch wenn das Offline-Wallet eine sicherere Methode zum Aufbewahren Ihrer ETN ist, hat jeder, der die entsprechenden Schlüssel kennt, vollständige Kontrolle über Ihr Wallet. Es ist daher wichtig, dass Sie den Ausdruck sicher aufbewahren. Erstellen Sie bei Bedarf Sicherheitskopien, falls der Ausdruck verloren geht oder bei einem Brand vernichtet wird. Ohne Sicherheitskopie wäre Ihr Wallet in diesen Fällen für immer verloren. Es ist auch möglich, eine oder zwei digitale Kopien auf einem USB-Stick zu speichern und diesen an einem sicheren Ort aufzubewahren (einfache Sicherheitsmethode). Wenn Sie erfahrener sind, können Sie die PDF-Datei auch mit einer Verschlüsselungssoftware Ihrer Wahl chiffrieren und die Datei so noch besser sichern. In jedem Fall sollten Sie daran denken, dass der Verlust der privaten Schlüssel auch den Verlust Ihrer ETN bedeutet und dass in diesen Fällen niemand helfen kann, Ihre ETN zurückzuerlangen.

Die Benutzung Ihres Offline-Wallets

Zur Erhöhung der Sicherheit empfehlen wir Folgendes: Wenn Sie ETN von einem Offline-Wallet importiert haben (dazu müssen Sie die privaten Schlüssel entweder in der App oder den CLI-Tools verwenden), sollten Sie das GESAMTE GUTHABEN transferieren (unsere App erledigt dies automatisch) und dann ein anderes Offline-Wallet erstellen, das noch nie verwendet wurde. Auf dieses Wallet transferieren Sie dann alle überzähligen ETN, die Sie schützen wollen. Wenn Sie eine sehr große Anzahl ETN besitzen, können Sie überlegen, mehrere Offline-Wallets zu verwenden. Sie können kostenlos eine beliebige Anzahl an Wallet halten. Es fällt lediglich eine kleine Transfergebühr an, wenn Sie ETN auf diese Wallets oder von diesen transferieren.


Systemanforderungen

my.electroneum.com und Offline-Wallet

Google Chrome, Version 60 oder höher

Android-App

Android, Version 4.4 oder höher

iOS-App

iOS 9.0 oder spätere Version